Startseite / Pferderennsport / Galopp Köln: Promis und Top-Stuten in Weidenpesch

Galopp Köln: Promis und Top-Stuten in Weidenpesch

Benefiz-Renntag zugunsten des Kinderschutzbundes am Sonntag.
Auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch geht am Sonntag der 14. Benefiz-Renntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln über die Bühne. Neben einem großen Promi-Aufgebot dürfen die Besucher auch auf sportliche Höhepunkte gespannt sein.

Über 20 Prominente aus Film, Fernsehen, Sport und Unterhaltung haben sich angekündigt. Ob Autogrammstunde, Kinderschminken oder Losverkäufe – viele Promis, darunter Schauspielerin und Grimme-Preisträgerin Susanne Pätzold, Hochsprung-Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth, Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius, WDR-Fernsehgärtner Heinz-Rüdiger Ramme, Klüngelköpp-Frontmann Frank Reudenbach, die Moderatorinnen Mara Bergmann, Birgit Lechtermann, Britta von Lojewski und Erika Berger, Ex-Hobbytheker Jean Pütz sowie zahlreiche Schauspieler/innen beliebter Soaps wie „Unter uns“ oder „Alles was zählt“, unterstützen den mittlerweile traditionellen Benefiz-Renntag und schwingen sich für das abschließende Prominentenrennen sogar selbst in den Sattel. Durch das Programm führt das Moderatorenduo Aleksandra Bechtel und Talentproben-Entertainer Linus.

Auch alle Galopp-Fans kommen bei acht hochkarätig besetzten Rennen in Köln-Weidenpesch auf ihre Kosten. Höhepunkt des Renntags am Sonntag ist das Karin Baronin von Ullmann – Schwarzgold-Rennen. Diese mit 55.000 Euro dotierte Prüfung über 1.600 Meter ist eines der wichtigsten Vorbereitungsrennen für die „German 1.000 Guineas“, den Stuten-Klassiker am 31. Mai in Düsseldorf.

Acht vielversprechende dreijährige Stuten sind mit von der Partie. Allen voran die von Andreas Löwe vor Ort trainierte Bourree (mit Champion Adrie de Vries), die im Oktober in Baden-Baden zur „Winterkönigin“ avancierte, dem Hauptereignis für die jungen Stuten in 2014. Damals dürfte Weichsel (Andreas Helfenbein) als Mitfavoritin deutlich unter ihren Möglichkeiten geblieben sein. Sie ist in der Nähe von Köln beheimatet – bei Champion Markus Klug im Gestüt Röttgen.

Der Kölner Top-Trainer Peter Schiergen vertraut auf die „Winterkönigin“-Dritte Winnemark (Daniele Porcu) aus dem Gestüt Ebbesloh und Gestüt Bonas Santa Lucia (Andrasch Starke), die als 100.000 Euro-Gewinnerin im Ferdinand Leisten-Memorial in Iffezheim für Furore sorgte.

Der Kölner Renn-Verein mit Präsident Eckhard Sauren hofft mit dem Benefiz-Renntag an seinen gelungenen Saisonauftakt mit 16.800 Zuschauern anzuknüpfen und so einen großen Erlös zur Förderung benachteiligter Kinder, Jugendlicher, Eltern und Familien zu erzielen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Straßburg: Feiner Erfolg für Trainer Waldemar Hickst

170:10-Außenseiterin Liora gewinnt 16.000 Euro-Prüfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.