Startseite / Pferderennsport / MG: Schon wieder fallen Trabrennen aus

MG: Schon wieder fallen Trabrennen aus

Lage in Mönchengladbach wird immer bedrohlicher.
Die Traberfans stellen sich schon die Frage: Geht es immer schneller dem Ende entgegen? Wie schon am kommenden Montag (11. Mai), so fällt auch der für den 18. Mai vogesehene Renntag auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach aus.

„Aus finanziellen Gründen“ heißt die Begründung, wie beim letzten Ausfall auch. Aus eigener Kraft kann der Veranstalter die Renntage auf der Bahn an der Niers anscheinend nicht mehr stemmen.

Die Zahl der Rentagsausfälle häuft sich in beängstigender Weise. Viele Veranstaltungen auf den deutschen Trabrennbahnen können nur noch durchgeführt werden, weil ein halbastaatlicher französischer Wettanbieter als Gegenleistung dafür, dass die Rennen ins wettfreudige Frankreich übertragen werden dürfen, einen Teil der Rennpreise, die die deutschen Veranstalter aufbringen müssen, übernimmt.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Fünfjähriger Hengst Wildfang siegt in Le Mans

Bolte-Schützling lässt als 36:10-Favorit nichts anbrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.