Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Breitenreiter bringt Trainerteam mit

Schalke 04: Breitenreiter bringt Trainerteam mit

Auch Volkan Bulut, Tobias Stock und Torwarttrainer Simon Henzler kommen.

Bei der Zusammenstellung des Trainerteams für die Zweitliga-Saison 2015/2016 ist der SC Paderborn 07 große Schritte vorangekommen. Der neue Chef-Trainer Markus Gellhaus wird zukünftig von den Co-Trainern Asif Saric und Rob Reekers sowie von Torwarttrainer Nico Burchert unterstützt. Die Position des Videoanalysten und Athletiktrainers wird zeitnah besetzt.

Die bisherigen Co-Trainer Volkan Bulut und Tobias Stock sowie Torwarttrainer Simon Henzler werden André Breitenreiter (Foto) zum FC Schalke 04 begleiten. Mit den Beteiligten und den „Königsblauen“ einigte sich der SCP auf eine Auflösung der noch bis zum 30. Juni 2016 laufenden Verträge.

Derweil wird Co-Trainer Asif Saric seine langjährige Erfahrung in Paderborn auch im Team von Markus Gellhaus einbringen. „Wir danken Asif für seine Treue und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in der neuen Konstellation“, macht Geschäftsführer Sport Michael Born deutlich.

Hinzu kommt mit Rob Reekers ein ehemaliger Profi als Co-Trainer, der mit Gellhaus bereits bei den Bundesligisten FC Augsburg und Hertha BSC im Trainerteam zusammengearbeitet hat. Der frühere SCP-Keeper Nico Burchert, der seit einiger Zeit die Nachwuchstorleute des SCP mit viel Engagement und sehr gutem Erfolg coacht, steigt zum Torwarttrainer auf.

„Die bisherige Besetzung ist meine Wunschkonstellation. Ich freue mich sehr, dass es uns in so kurzer Zeit gelungen ist, ein qualifiziertes Trainerteam zusammenzustellen, das auch menschlich sehr gut harmonieren wird. Für die noch offene Position des Videoanalysten und Athletiktrainers laufen bereits Gespräche“, erklärt Paderborns neuer Chef-Trainer Gellhaus.

Schalke 04 gab zur Komplettierung seines Trainerteams folgende Pressemitteilung heraus:

Die „Königsblauen“ haben für die Saison 2015/2016 weitere Personalien geklärt. Neben Cheftrainer André Breitenreiter wechseln auch sein bisheriger Assistent Volkan Bulut, Torwart-Trainer Simon Henzler und Athletik-Trainer Tobias Stock vom SC Paderborn 07 zum FC Schalke 04. Das Trio erhält bei den „Knappen“ jeweils einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Volkan Bulut (*15. März 1982) und André Breitenreiter fungierten bereits beim TSV Havelse von 2011 bis 2013 als Trainergespann, bevor es beide zur Saison 2013/2014 zum SC Paderborn 07 zog. Mit den Ostwestfalen gelang dem Duo direkt der Aufstieg in die Bundesliga. Als Aktiver war Bulut unter anderem für den TuS Celle FC und den SC Langenhagen als Abwehrspieler im Einsatz. 2009 sammelte der 33-Jährige erste Erfahrungen als Spielertrainer beim FC Can Mozaik in Hannover, ehe er in der Winterpause der Saison 2011/2012 zum TSV Havelse wechselte.

Simon Henzler (*1. Dezember 1976) kann auf eine langjährige Karriere als Profitorwart zurückblicken. Über die Stationen VfB Stuttgart (1995-1996), Wacker Innsbruck (1996-1997), SV Meppen (1997-2000), FC St. Pauli (2000-2002), Arminia Bielefeld (2003) und Union Berlin (2003-2004) führte ihn sein Weg zu Holstein Kiel (2004-2011), wo er den Großteil seiner aktiven Karriere verbrachte und diese 2011 bei den Norddeutschen beendete. 2014 begann Henzler seine Torwart-Trainerkarriere im Profibereich beim damaligen Aufsteiger aus Paderborn.

Tobias Stock (*26. Oktober1979) gewann mit der A-Jugend von Borussia Dortmund 1998 die Deutsche Meisterschaft. Anschließend spielte er unter anderem in der Regionalliga-Mannschaft des BVB, beim FC Gütersloh, beim KSV Hessen Kassel und beim SV Lippstadt. Im Alter von 26 Jahren musste Stock aufgrund einer Verletzung seine aktive Karriere frühzeitig beenden. Beim Delbrücker SC (2006-2007) sowie bei Preußen Münster (2007-2010) arbeitete er als Assistent des heutigen Leverkusen-Trainers Roger Schmidt. 2011 zog es den 35-Jährigen als Athletik-Trainer zum SC Paderborn 07.

Dem Trainerstab der Lizenzspielerabteilung gehören zudem Co-Trainer Sven Hübscher, Athletik-Trainer Ruwen Faller und Videoanalyst Tobias Hellwig an. Athletik-Trainer Henrik Kuchno hingegen hatte vor einigen Wochen aus privaten Gründen um die Auflösung seines Vertrags gebeten. Dieser Bitte war der FC Schalke 04 nachgekommen.“

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Tickets für Revierderby gegen BVB werden verlost

Jahrestickets für erstes Duell mit Borussia Dortmund seit 2010 ungültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.