Startseite / Pferderennsport / Allofs-Galopper in Arlington

Allofs-Galopper in Arlington

Wolfsburgs Manager kann große Kasse machen.

Auf der Galopprennbahn Arlington Park (Chicago/USA) könnte es am 15. August gleich eine mehrfache deutsche Beteiligung geben. Für das Gestüt Fährhof (Sottrum) und Klaus Allofs, Manager des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, soll Wake Forest (Trainer: Andreas Wöhler/Gütersloh) in einem mit rund 940.000 Euro dotierten Rennen starten.

Der Wöhler-Schützling Goldstream könnte eine Prüfung um 365.000 Euro bestreiten. Lacy aus dem Trainingsquartier von Waldemar Hickst (Köln) ist für ein 683.000 Euro-Rennen vorgesehen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Straßburg: Feiner Erfolg für Trainer Waldemar Hickst

170:10-Außenseiterin Liora gewinnt 16.000 Euro-Prüfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.