Startseite / Pferderennsport / Galopp Hannover: Vier Volltreffer für Hickst

Galopp Hannover: Vier Volltreffer für Hickst

Glanztag für Kölner Trainer in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Einen Glanztag erwischte der Kölner Galopper-Trainer Waldemar Hickst am Sonntag auf der Rennbahn in Hannover-Langenhagen. Seine Schützlinge gewannen vor 8.900 Zuschauern gleich vier Rennen, darunter durch den dreijährigen Hengst Waky Sol (62:10) die wertvollste Prüfung. Mit Jockey Ian Ferguson (Mülheim) im Sattel gewann Waky Sol das mit 52.000 Euro dotierte BBAG-Auktionsrennen. Bei den weiteren drei Erfolgen wurden die Hickst-Pferde jeweils vom Belgier Stephen Hellyn geritten.

Den „Großen Preis der Jungheinrich Gabelstapler“ (25.000 Euro) entschied allerdings die von Andreas Wöhler (Gütersloh) vorbereitete vierjährige Stute North Mum (62:10) mit dem mehrmaligen Championjockey Eduardo Pedroza für sich. Hier landete die dreijährige Salve Estelle aus dem Hickst-Stall „nur“ auf Rang zwei. Der Wettumsatz nach zehn Rennen lag bei 184.721 Euro.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Robbin Bot gewinnt mit Klaassen Boko

Vierjähriger Wallach siegt überlegen – Zwei Treffer für Jani Rosenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.