Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Keine Anfragen für Matip und Kolasinac

Schalke: Keine Anfragen für Matip und Kolasinac

Manager Horst Heldt dementiert mögliche Wechsel während der Winterpause.

Horst Heldt, Manager des FC Schalke 04, dementierte bei der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim (Freitag, 20.30 Uhr) mögliche Wechsel der Defensivspieler Joel Matip (Foto) und Sead Kolasinac während der bevorstehenden Winterpause. „Für beide liegen keine Angebote anderer Vereine vor. Wir haben auch nicht vor, sie abzugeben“, betonte Heldt. Zuvor war in britischen Medien spekuliert worden, der FC Liverpool habe Interesse am kamerunischen Nationalspieler Matip angemeldet. Dessen Vertrag auf Schalke läuft zum Saisonende aus.

Außerdem gab Horst Heldt bekannt, dass „nach aktuellem Stand“ der ausgeliehene Angreifer Donis Avdijaj nicht vorzeitig vom österreichischen Erstligisten Sturm Graz nach Gelsenkirchen zurückkehren werde. „Es sieht danach aus, dass Donis bis zum Saisonende in Graz bleiben wird“, so Heldt.

Für die Partie gegen Hoffenheim, die auf einem neuverlegten Rasen in der Arena über die Bühne gehen wird, fallen Dennis Aogo (Achillessehnenprobleme) und wohl auch Leon Goretzka (Knöchelprellung) aus. Gegen die abstiegsbedrohten Kraichgauer gibt es wieder einmal ein Wiedersehen mit Schalkes Jahrhundert-Trainer Huub Stevens.

Schalkes Cheftrainer André Breitenreiter: „Wir wollen die Hinrunde mit einem Sieg und 27 Punkten beenden. Es wird aber vermutlich auch ein Geduldspiel werden.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach verpflichtet Mittelfeldspieler Kouadio Koné

19-Jähriger hat einen bis 2025 laufenden Vertrag unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.