Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke-Fans spenden 20.000 Euro für guten Zweck

Schalke-Fans spenden 20.000 Euro für guten Zweck

„Ultras Gelsenkirchen“ unterstützen soziale Einrichtung „Arche Noah“.
Die „Ultras Gelsenkirchen“, eine Fan-Gruppierung des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, spendet 20.000 Euro für einen guten Zweck. Das Geld stammt aus dem Verkauf des „Nordkurven-Kalenders“ im Jahr 2015. Das gaben die „Ultras“ auf ihrer Internetseite bekannt. Empfänger der Spende ist die „Arche Noah“, eine Einrichtung für schwerkranke oder behinderte KInder und Jugendliche. Der Scheck soll am Rande des Schalker Heimspiels in der Arena gegen den SV Werder Bremen (24. Januar) übergeben werden.

Regelmäßig setzen sich duie „Ultras“ für soziale Zwecke in Gelsenkirchen ein. So durften sich zuletzt bereits zwei Kinderheime über jeweils 1.800 Euro freuen.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln tritt im Jubiläumstrikot gegen Eintracht Frankfurt an

Anlass ist Gründung des Traditionsklubs vor 75 Jahren am 13. Februar 1948.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.