Startseite / Pferderennsport / Sascha Smrczek: Plötzlich ein Titel

Sascha Smrczek: Plötzlich ein Titel

Düsseldorfer Galoppertrainer in Ost-Frankreich vorn.

Unverhofft kommt oft: Über einen Titel im Nachbarland Frankreich darf sich der Düsseldorfer Galoppertrainer Sascha Smrczek freuen. Mit 13 Siegen und 31 Platzierungen war er auf den Ost-Bahnen des Landes (Straßburg, Wissembourg, Vittel, Nancy, Reims, Vesoul, Montier-en-der und Chalons-en-Champagne) die Nummer eins. Rang zwei belegte der Kölner Waldemar Hickst (Foto) mit acht Treffern.

„Ich wusste gar nicht, dass es ein Ost-Championat in Frankreich gibt und habe es auch nur aus der Zeitung ‚Paris Turf‘ erfahren“, wird Sascha Smrczek in der „Sport-Welt“ zitiert.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp München: Französischer Favoriten-Sieg im 100.000 Euro-Rennen

Kölner Waldemar Hickst und Andreas Suborics auf den nächsten Plätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.