Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Andreas Luthe wird verabschiedet

VfL Bochum: Andreas Luthe wird verabschiedet

Beim letzten Saison-Heimspiel am Sonntag gegen Braunschweig.

Zweitligist VfL Bochum nutzt das letzte Heimspiel der Saison am Sonntag ab 15.30 Uhr gegen Eintracht Braunschweig, um sich von Spielern und Trainern zu verabschieden, die den Verein im Sommer verlassen werden. Darunter ist auch Torhüter Andreas Luthe (Foto), der nach 15 Jahren dem VfL den Rücken kehrt.

Luthe gehört seit Dezember 2015 nicht mehr zum Bochumer Kader, nachdem er von Cheftrainer Gertjan Verbeek suspendiert worden war. Grund: Der Schlussmann hatte Anfang Dezember in den sozialen Medien erklärt, dass er im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim (1:1) nicht in der Startelf stehen würde. Seit 2001 war Luthe immer für den Revierklub am Ball.

Neben Luthe werden auch die Ausleihspieler Jannik Haberer (TSG Hoffenheim) und Malcom Cacutalua (Bayer Leverkusen) verabschiedet, die zu ihrem Stammverein zurückkehren. Angreifer Nando Raffael und Verteidiger Jan Simunek verlassen den VfL ebenfalls. Auch Verbeeks Co-Trainer Raymond Libregts und U 19-Trainer Thomas Reis (wechselt zur U 19 des VfL Wolfsburg) sind in der kommenden Saison nicht mehr für die Blau-Weißen tätig.

 

Das könnte Sie interessieren:

2. Frauen-Bundesliga: FSV Gütersloh vor Halbzeit-Titel

Team von Trainer Steffen Enge gewinnt Spitzenspiel bei RB Leipzig 2:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.