Startseite / Sport in NRW / CHIO Aachen: Ehrenpräsident Klaus Pavel runde 80

CHIO Aachen: Ehrenpräsident Klaus Pavel runde 80

 

Gebürtiger Berliner insgesamt 17 Jahre in führender Position.

Am heutigen Sonntag, zwölf Tage vor Beginn des CHIO Aachen (8. bis 17. Juli), feiert ALRV-Ehrenpräsident Klaus Pavel (Foto) seinen 80. Geburtstag.

Der Reitsport und insbesondere der CHIO Aachen waren und sind seine große Leidenschaft. 17 Jahre lang, von 1993 bis 2010, waren die Namen Klaus Pavel und Aachen-Laurensberger Rennverein (ALRV) untrennbar miteinander verbunden. In dieser Zeit prägte der Unternehmer als ALRV-Präsident das Turnier entscheidend mit, bahnte als Netzwerker viele wichtige Initiativen an, stellte als Ideengeber entscheidende Weichen in Richtung Zukunft.

Höhepunkt seiner jahrelangen Präsidentschaftszeit: Die Ausrichtung der Weltreiterspiele in Aachen im Jahr 2006. Vier Jahre später übergab er sein Amt an Carl Meulenbergh. „Klaus Pavel hat sehr viel für den CHIO Aachen getan, insbesondere die Internationalisierung des Turniers hat er maßgeblich gefördert“, so Meulenbergh über seinen Vorgänger. Als Ehrenpräsident ist Klaus Pavel dem Weltfest des Pferdesports weiter eng verbunden.

Pavel wurde 1936 in Berlin geboren, studierte an der RWTH Aachen und stieg nach einigen beruflichen Stationen in das Aachener Unternehmen seines Vaters ein, in dem er noch heute geschäftsführender Gesellschafter der Holding ist. Er ist Kosmopolit, spricht mehrere Sprachen fließend. Inzwischen ist der Vater dreier erwachsener Söhne auch stolzer Großvater. Neben dem Reitsport gilt seine zweite Leidenschaft dem Land Brasilien. Für dieses setzt er sich nicht nur seit 1988 als Honorarkonsul der Föderativen Republik Brasilien in Aachen ein, sondern auch mit der „Fundação Pavel“, die er 1992 gemeinsam mit seiner Frau Gudrun ins Leben gerufen hat. Die Entwicklungsorganisation hilft den Ärmsten der Armen im größten lateinamerikanischen Land. Auch im CHIO Aachen Village ist die „Fundação Pavel“ regelmäßig mit einem Stand vertreten.

Foto: CHIO Aachen/Michael Strauch.

Das könnte Sie interessieren:

Handball: Testlauf für Ligabetrieb mit TuSEM Essen in Düsseldorf

Bis zu 6.000 Zuschauer sollen am 12. September dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.