Startseite / Pferderennsport / Derby-Vorläufe: Traber-Westen stark vertreten

Derby-Vorläufe: Traber-Westen stark vertreten

Startplätze für Samstag und Sonntag ausgelost – Auch Verbeeck dabei.

Auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf wurden am Montag die Startplätze für die Vorläufe zum Stuten-Derby (Samstag, 30. Juli) und zum Deutschen Traber-Derby (Sonntag, 31. Juli) ausgelost. Am späten Abend gaben Rennverein und Dachverband HVT die Ergebnisse der Auslosung bekannt.

In den insgesamt vier mit jeweils 20.000 Euro dotierten Vorläufen zum „großen“ Derby, dessen Finale am Sonntag, 7. August, ebenfalls auf der Hauptstadt-Bahn ausgetragen wird, ist Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Willich) – zwei Tage nach seiner Teilnahme an der Europameisterschaft der Trabrennfahrer an geicher Stelle – ebenso dreimal im Einsatz wie der in Seppenrade ansässige Niederländer Robbin Bot. Sogar in allen vier Läufen geht der frühere Recklinghäuser Thorsten Tietz (Schöneiche) an den Start.

Ebenfalls um eine Teilnahme am Derby-Endlauf werden unter anderem die West-Profis Thomas Panschow (Bladenhorst), Jochen Holzschuh (Dülmen) und Thomas Kornau (Foto) aus Recklinghausen sowie Rekordchampion Heinz Wewering (Berlin) und der belgische Spitzen-Profi Jos Verbeeck („Hexenmeister“) kämpfen. Die kompletten Startlisten zu den Derby-Vorläufen finden Sie hier.

Die Qualifikation zum Finale um das Stuten-Derby wird am Samstag in fünf mit jeweils 10.000 Euro dotierten Vorläufen entschieden. Aus dem Traber-Westen sind neben Nimczyk und Bot auch Ex-Champion Roland Hülskath (Krefeld), Gerhard Steinhaus (Recklinghausen) und Victor Gentz (Kaarst) mit von der Partie. Kurios: Der „5. Vorlauf“ wird als erste Qualifikation gestartet. Die Teilnehmer an den Vorläufen zum Stuten-Derby finden Sie hier.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Bild-Renntag am Maifeiertag abgesagt

Wegen Corona-Pandemie sind weiterhin keine Zuschauer zugelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.