Startseite / Fußball / 3. Liga / SF Lotte: Trainer Atalan muss improvisieren

SF Lotte: Trainer Atalan muss improvisieren

Dej und Rosinger fielen vor 0:2 beim Halleschen FC kurzfristig aus.

Vor der Partie beim Halleschen FC (0:2) musste Ismail Atalan (Foto), Trainer des Drittligisten Sportfreunde Lotte, kurzfristig improvisieren. Der defensive Mittelfeldspieler André Dej hatte sich im Hotel übergeben, konnte wegen einer Magen-Darm-Erkrankung nicht mitmischen. Stürmer Bernd Rosinger nahm wegen Kopf- und Rückenbeschwerden zunächst nur auf der Bank Platz, wurde erst in der Schlussphase eingewechselt.

Dort saß auch Rechtsverteidiger Nico Neidhart, der sich beim 2:1 über die SG Sonnenhof Großaspach eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte. Langzeitverletzt fehlten Tim Gorschlüter, Nico Granatowski und Alexander Hettich.

Trotz der Niederlage in Halle belegen die Sportfreunde noch immer den ersten Tabellenplatz, weil gleichzeitig auch der benachbarte VfL Osnabrück beim Chemnitzer FC 0:3 verlor. Am heutigen Sonntag ab 14 Uhr kann aber noch der MSV Duisburg mit einem Auswärtssieg bei Rot-Weiß Erfurt die Spitze übernehmen.

 

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SC Verl gerettet – Farat Toku steigt mit Viktoria Berlin ab

DFB-Pokal und Klassenverbleib beim Saisonfinale besonders im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.