Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Uaferro fehlt gegen Halle

Fortuna Köln: Uaferro fehlt gegen Halle

24-jähriger Innenverteidiger muss wegen Rotsperre passen.

Drittligist SC Fortuna Köln kann in der Begegnung gegen den Halleschen FC am Samstag ab 14 Uhr nicht auf Verteidiger Boné Uaferro zurückgreifen. Der 24-jährige Defensivspezialist handelte sich in der Partie bei der SG Sonnenhof Großaspach (3:2) bereits in der ersten Halbzeit wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte ein.

Bemerkenswert: Zum Zeitpunkt des Platzverweises stand es 0:0. Die Fortuna setzte sich trotz einer mehr als 50-minütigen Unterzahl durch, kletterte in der Tabelle auf Rang vier und rangiert zwei Zähler hinter dem neuen Spitzenreiter MSV Duisburg. Wie lange Uaferro jetzt gesperrt wird, entscheidet das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Kürze.

 

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SC Verl gerettet – Farat Toku steigt mit Viktoria Berlin ab

DFB-Pokal und Klassenverbleib beim Saisonfinale besonders im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.