Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Mittelhandbruch bei Roman Bürki

BVB: Mittelhandbruch bei Roman Bürki

Stammtorwart verletzte sich bei 1:0 gegen FC Bayern – Acht Wochen Pause!


Bundesligist Borussia Dortmund muss rund acht Wochen ohne Stammtorwart Roman Bürki (Foto) auskommen. Der 26-jährige Schweizer zog sich beim 1:0-Erfolg gegen den FC Bayern München einen Mittelhandbruch zu.

In der Champions League-Partie gegen den polnischen Klub Legia Warschau am morgigen Dienstag ab 20.45 Uhr wird Roman Weidenfeller zwischen den Pfosten stehen.

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß Essen: Ferhat Mumcu bleibt länger

25-jähriger Offensivspieler geht am Uhlenkrug damit in seine vierte Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.