Startseite / Fußball / Oberliga / Krays Mengert: Personell auf dem Zahnfleisch

Krays Mengert: Personell auf dem Zahnfleisch

Nach Rücktritt von Muhammet Isiktas ist 26-Jähriger vorerst Spielertrainer.

mengert-christian
Der in der Oberliga Niederrhein stark abstiegsbedrohte FC Kray muss sich einen neuen Trainer suchen. Muhammet Isiktas hat seinen Rücktritt erklärt. Der 43-Jährige kümmert sich ab sofort ausschließlich um die U 19, die er zuvor in Doppelfunktion betreut hatte. Bis zur Winterpause wird Kapitän Christian Mengert (Foto) als Spielertrainer interimsweise die Verantwortung für die erste Mannschaft des Regionalligaabsteigers übernehmen. Bis dahin wollen die Krayer um ihren Präsidenten Günther Oberholz und den Sportlichen Leiter Christoph Klöpper den Markt sondieren und die Weichen für 2017 stellen. Der ehemalige Regionalligst rangiert auf dem vorletzten Tabellenplatz und will am Sonntag im Auswärtsspiel beim 1. FC Bocholt nun die Wende einleiten. Fünf Punkte beträgt der Rückstand zu den Nichtabstiegsplätzen. „Personell gehen wir mittlerweile auf dem Zahnfleisch“, so Spielertrainer Christian Mengert. „Aber lamentieren bringt nichts. Es müssen nun auch Spieler ran, die bisher weniger gespielt haben. Sie können sich in den kommenden Spielen beweisen. Für uns zählen nur Punkte.“

Alle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Marcel „Cello“ Reichwein kickt in der Landesliga

Weltmeister Kevin Großkreutz leistet Überredungsarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.