Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Dinslaken: Robbin Bot triumphiert

Traben Dinslaken: Robbin Bot triumphiert

Triomphe Ferm im „Pokal der Rheinfelsquelle“ vorn.


Den mit 4.000 Euro dotierten „Pokal der Rheinfelsquelle“ am Pfingstmontag auf der Trabrennbahn in Dinslaken gewann der von Robbin Bot (Foto/Ascheberg) trainierte und gesteuerte 15:10-Favorit Triomphe Ferm.

Nileo (28:10) mit Champion Michael Nimczyk (Willich) im Sulky und Cremers Boy (86:10) mit Stefan Schoonhoven (NL) hatten auf den Plätzen zwei und drei das Nachsehen. Vorjahressieger Pasi di Girifalco (90:10) wurde mit Jens Bergmann (Rheinberg) diesmal nur Vierter.

Der gebürtige Niederländer war am Bärenkamp auch der einzige Fahrer, der zwei Rennen für sich entscheiden konnte.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Dreimal Robbin Bot in sechs Rennen

Gebürtiger Niederländer präsentiert sich am Nienhausen Busch in Bestform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.