Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Berlin: Auenquelle-Hengst Daring Match nicht zu stoppen

Galopp Berlin: Auenquelle-Hengst Daring Match nicht zu stoppen

Hirschberger-Schützling wiederholt Vorjahressieg im Sprint-Cup.
Der sechsjährige Galopper-Hengst Daring Match, den Trainer Jens Hirschberger (Foto) am Mülheimer Raffelberg für das Gestüt Auenquelle von Karl-Dieter Ellerbracke (Rödinghausen) und Peter-Michael Endres (Duisburg) vorbereitet, gewann auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten als 23:10-Favorit den mit 27.000 Euro dotierten Sprint-Cup. Damit wiederholte Daring Match, der von Hirschberger-Stalljockey Alexander Pietsch (Köln/Mülheim) geritten wurde, seinen Vorjahressieg in dieser Prüfung.

Zweite wurde die dreijährige Stute Nantany (73:10) mit Martin Seidl (Köln) im Sattel vor ihrer Jahrgangsgefährtin Alwina (47:10) mit Marc Lerner (Köln).

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Gleich vier deutsche Volltreffer in Straßburg

Auch Andreas Suborics und Marian Falk Weißmeier erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.