Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Schmadtke zweifelt nicht an Stöger

1. FC Köln: Schmadtke zweifelt nicht an Stöger

Manager hofft am Freitag gegen VfB Stuttgart auf ersten Saisonsieg.
Beim Bundesliga-Tabellenletzten 1. FC Köln sieht Manager Jörg Schmadtke (Foto) trotz des kapitalen Fehlstarts (ein Punkt aus sieben Spielen) noch keinen Grund, an Trainer Peter Stöger zu zweifeln. „Derzeit sehe ich weiterhin ein Trainerteam und eine Mannschaft, die gut miteinander arbeiten“, betonte Schmadtke gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger (Dienstagausgabe).

Am Freitag ab 20.30 Uhr gastieren die „Geißböcke“ beim Aufsteiger VfB Stuttgart. „Ich versuche, das Gefühl zu vermitteln, dass wir alle gemeinsam durch eine schwierige Situation gehen“, so Schmadtke weiter. „Wir müssen das jetzt gemeinsam lösen.“

Auch Stöger selbst, der seit 2013 im Amt ist und die Kölner erst zum Bundesliga-Aufstieg und zuletzt sogar erstmals seit 25 Jahren in die Europa League geführt hatte, sieht keinen Anlass für einen möglichen Rücktritt. „Wenn der Klub nicht kommt und die Mannschaft nicht – dann werde ich nicht gehen“, sagte der Österreicher dem Fachmagazin kicker: „Das macht man nicht. Das wäre unmoralisch, fahrlässig und egoistisch.“

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Choupo-Moting schießt Paris St. Germain ins Halbfinale

31-jähriger Angreifer erzielt 2:1-Siegtreffer gegen Atalanta Bergamo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.