Startseite / Pferderennsport / Galopp / Traben und Galopp: Doppelrennbahn in Hamburg rückt näher

Traben und Galopp: Doppelrennbahn in Hamburg rückt näher

Bau soll nach dem 150. Deutschen Derby im Jahr 2019 beginnen.
Laut Medienberichten stellt die Stadt Hamburg Gelder für den geplanten Bau einer Doppelrennbahn im Ortsteil Horn, dem Standort der jetzigen Galopprennbahn (Foto), zur Verfügung. So gibt es im ersten Schritt 200.000 Euro. Sollte nachgewiesen werden, dass die Doppelrennbahn für Galopper und Traber rentabel betrieben werden kann, sollen weitere Investitionen in das 25 Millionen Euro teure Projekt fließen.

Bereits im Mai 2016 hatte der Hamburger Galopprenn-Club gemeinsam mit den Trabern ein Konzept für eine mögliche Doppelrennbahn vorgelegt. Mit dem Bau soll nach dem 150. Deutschen Derby im Jahr 2019 begonnen werden. Ein Jahr später ist das Derby bereits auf dem neuen Gelände geplant.

Das Areal der bisherigen Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld soll stattdessen verkauft werden, um für den Wohnungsbau frei zu sein.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Dachverband: Technischer Defekt legt Datenbank lahm

Seit einigen Tagen kein Zugriff auf Server mit renntechnischen Daten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.