Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Südwest / RL Südwest: Elversberg beurlaubt Trainer Karsten Neitzel

RL Südwest: Elversberg beurlaubt Trainer Karsten Neitzel

50-jähriger Ex-Bochumer war erst zu Saisonbeginn zur SVE gekommen.
Die SV 07 Elversberg, aktueller Meister der Regionalliga Südwest, hat Trainer Karsten Neitzel (Foto) beurlaubt. Die Entscheidung fiel einen Tag nach dem 1:2 beim SSV Ulm. Von fünf Partien seit der Winterpause konnte die SVE nur eine gewinnen und holte fünf von 15 möglichen Punkten. In der Tabelle rangiert Elversberg mit 41 Zählern auf Rang fünf. Der Rückstand auf Tabellenplatz zwei (Kickers Offenbach), der im Südwesten bereits zur Teilnahme an den Playoff-Spielen um den Drittligaaufstieg berechtigt, beträgt zwölf Punkte. Elversberg hat ein Nachholspiel in der Hinterhand.

„Nach den Entwicklungen in den vergangenen Wochen nach der Winterpause sahen wir uns dazu gezwungen, zu reagieren“, sagt SVE-Präsident Dominik Holzer. „Wir haben mit der laufenden Runde im Saarlandpokal und damit im Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal sowie in den verbleibenden Meisterschaftsspielen noch wichtige Aufgaben in dieser Saison vor uns. Und wir werden alles daran setzen, unserer Zielsetzung gerecht zu werden und die Saison bestmöglich abzuschließen.“

Der 50-jährige Karsten Neitzel war zu Saisonbeginn nach Elversberg gekommen. Zuvor hatte er unter anderem Holstein Kiel und den VfL Bochum trainiert. Die Elversberger sollte er zum dritten Mal in Folge in die Playoff-Spiele führen. Den Sprung in die 3. Liga hatte die SVE jeweils verpasst.

Interimsmäßig wird Roland Seitz, Vorstand Sport der SVE, das Traineramt übernehmen. Der 53-Jährige kennt die Regionalliga Südwest aus seiner Zeit bei Eintracht Trier.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Neuer Verein für Angreifer David Tomic

23-jähriger Offensivspieler ist jetzt für SG Sonnenhof Großaspach am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.