Startseite / Fußball / 3. Liga / SF Lotte: Klaus Bienemann mit Nachwuchsentwicklung zufrieden

SF Lotte: Klaus Bienemann mit Nachwuchsentwicklung zufrieden

Leistungsanspruch und Breitensportgedanke sollen kombiniert werden.

Drittligist Sportfreunde Lotte forciert die Nachwuchsarbeit und will den „Leistungsanspruch in Einklang mit dem Breitensportgedanken“ bringen. „Bei uns im Nachwuchsbereich ist in letzter Zeit viel passiert. Der Aufbau von Strukturen nimmt immer deutlichere Formen an“, sagt Ex-Trainer Klaus Bienemann, der seit dem 1. Januar Jugendkoordinator bei den Sportfreunden ist, über die Entwicklung. Die Tecklenburger wollen Talente schulen und fördern sowie begabte Jugendliche perspektivisch näher an die erste Mannschaft heranbringen.

Gleichzeitig bleibt jedoch auch der Breitensport weiter im Blick, um den Teamsportgedanken und soziale Anbindungen zu ermöglichen. „Das ist der Anspruch für die Zukunft“, erklärt der zweite Vorsitzende Florian Heinrichs, der zusammen mit Bienemann für die Nachwuchsarbeit verantwortlich ist. Unterstützt wird die Nachwuchsarbeit unter anderem von Co-Trainer Jo Laumann, Teammanager Tim Gorschlüter, Ex-Profi Benedikt Fernandez (beendete seine Karriere zum Saisonende) im Torwartbereich der A- und B-Junioren sowie von Peter Seiffert im Fitnessbereich.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Tickets für Pokal-Spiel ab sofort erhältlich

Partie gegen A-Kreisligist Rheinland Hamborn am Dienstag im PCC-Stadion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.