Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bobadilla verlässt Borussia Mönchengladbach

Bobadilla verlässt Borussia Mönchengladbach

Wege trennen sich bereits nach einem Jahr – Müsel kommt aus Kaiserslautern.
Raúl Bobadilla wird in der kommenden Saison nicht mehr für den Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach auflaufen. Der 30-jährige Angreifer wechselt in seine Heimat zum argentinischen Erstligisten Argentinos Juniors. Erst im letzten Sommer war Bobadilla vom Ligakonkurrenten FC Augsburg zu den „Fohlen“ zurückgekehrt. Bereits zwischen 2009 und 2012 hatte der Argentinier das Trikot von Borussia Mönchengladbach getragen.

Im Gegenzug hat die Borussia Torben Müsel vom Zweitligaabsteiger 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag genommen. Der 18-jährige Offensivspieler hatte im vergangenen September in der Partie beim 1. FC Union Berlin (0:5) sein Profidebüt gegeben. Es folgten acht weitere Einsätze für die Pfälzer. In der A-Junioren-Bundesliga erzielte Müsel bei 18 Einsätzen zehn Treffer.

„Torben Müsel ist ein torgefährlicher Offensivakteur, der zu einem der deutschen Top-Talente seines Jahrgangs gehört. Deshalb sind wir sehr froh, dass wir ihn verpflichten konnten“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl.

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04: Ist Max Meyer acht Millionen Euro pro Jahr wert?

Laut Medienberichten ist AC Mailand am Mittelfeldspieler interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.