Startseite / Pferderennsport / Galopp / Köln-Weidenpesch: Spitzengalopper und Public Viewing zur Fußball-WM

Köln-Weidenpesch: Spitzengalopper und Public Viewing zur Fußball-WM

Auf Oppenheim-Union-Rennen folgt Einstimmung auf Deutschland-Spiel.
Im sportlichen Mittelpunkt des Rennveranstaltung am Sonntag ab 12.45 Uhr auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch steht das mit 70.000 Euro dotierte 183. Oppenheim-Union-Rennen. Diese wichtige Derby-Vorprüfung soll um 15.15 Uhr gestartet werden.

Große Spannung verspricht dieses Rennen mit deutschen Spitzen-Pferden wie Weltstar (Trainer Markus Klug, Köln-Heumar), Emerald Master (Trainer Mario Hofer, Krefeld) oder dem nachgenannten Ballydoyle (Trainer Stefan Richter, Dresden). Auch der weiter gesteigerte Lokalmatador Jimmu von Trainer Henk Grewe (Köln) gilt als Anwärter auf einen Spitzenplatz.

Interessante Wettanreize sind eine Premium-Dreierwette im 183. Oppenheim-Union-Rennen sowie eine Viererwette im Rahmenprogramm mit jeweils 10.000 Euro garantierter Gewinnausschüttung.

Ein buntes Unterhaltungsprogramm – passend zur Fußball-WM mit WM-Fanschmuck basteln, Kinderland, Fußball-Darts, Bullenreiten – lässt wie immer auch unsere kleinen Besucher strahlen.

Als besonderen Höhepunkt stimmt der Kölner Rennverein die Besucher im Anschluss an das letzte Rennen mit einem Experten-Talk auf die Partie zwischen Deutschland und Mexiko bei der Fußball-WM ein. Dann öffnet auch Kölns größte Public Viewing Arena auf der Galopprennbahn im Weidenpescher Park. Ab 17 Uhr wird der WM-Auftakt der deutschen Mannschaft auf vier LED-Wänden und 50 TV-Monitoren auf dem gesamten Gelände live übertragen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Dachverband: Technischer Defekt legt Datenbank lahm

Seit einigen Tagen kein Zugriff auf Server mit renntechnischen Daten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.