Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / UEFA Europa League: Lösbare Aufgaben für Leverkusen

UEFA Europa League: Lösbare Aufgaben für Leverkusen

RB Leipzig trifft ausgerechnet auf „Schwesterverein“ RB Salzburg.
Bei der Auslosung der Gruppenphase in der UEFA Europa League (ab 20. September) in Monaco bekam Bayer 04 Leverkusen vermeintlich lösbare Aufgaben. Das Team von Trainer und Ex-Nationalspieler Heiko Herrlich trifft in der Gruppe A auf Ludogorez Rasgrad (Bulgarien), FC Zürich (Schweiz) und AEK Larnaka (Zypern).

RB Leipzig trifft in Gruppe B unter anderem auf seinen „Schwesterverein“ RB Salzburg aus Österreich, der zum elften Mal hintereinander die Qualifikation für die Champions League verpasst hatte. Die weiteren Gegner der Sachsen heißen Celtic Glasgow (Schottland) und Rosenborg Trondheim (Norwegen).

Attraktive, aber auch hochkarätige Gegner bekam DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt mit Lazio Rom (Italien) und dem französischen Vorjahresfinalisten Olympique Marseille zugelost. Komplettiert wird die Gruppe H von Apollon Limassol aus Zypern.

Nur die beiden Tabellenersten jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.O.-Phase.

Das könnte Sie interessieren:

Testspiele: Borussia Dortmund unterliegt bei Haaland-Comeback

Torjäger bei 0:2 gegen Athletic Bilbao erstmals 45 Minuten im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.