Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Startelf-Debüt für Tom Baack

VfL Bochum: Startelf-Debüt für Tom Baack

U 20-Nationalspieler vertrat in Fürth verletzten Kapitän Stefano Celozzi.


Robin Dutt, Trainer beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum, musste mit seinem Team beim 2:2 im Spiel bei der SpVgg Greuther Fürth zum zweiten Mal innerhalb von nur fünf Tagen in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen. Schon beim 3:3 gegen den SSV Jahn Regensburg hatten die Bochumer einen sicher geglaubten Sieg noch verspielt.

Robert Tesche und Lukas Hinterseer erzielten in Fürth die VfL-Treffer zur 2:0 Führung. In der zweiten Minute der Nachspielzeit sorgte Daniel Keita-Ruel, der vom Drittligisten Fortuna Köln zu den Franken gewechselt war, für den 2:2-Endstand. Für VfL-Kapitän Stefano Celozzi (muskuläre Probleme) gab Innenverteidiger und U 20-Nationalspieler Tom Baack (Foto) in Fürth sein Startelfdebüt.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Vereine beraten über Maßnahmen für Zuschauer-Rückkehr

Nächste Managertagung ist für Dienstag, 25. August, vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.