Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Benjamin Baier zurück in der Startelf

Rot-Weiss Essen: Benjamin Baier zurück in der Startelf

Kapitän ist am Dienstag gegen U 23 des BVB wieder spielberechtigt.
Mit der Nachholpartie bei Borussia Dortmunds U 23 (Dienstag, 19 Uhr) und dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf II (Samstag, 14 Uhr) schließt Rot-Weiss Essen die Hinrunde ab in der Regionalliga West – und hat sich einiges vorgenommen. „Wenn wir beide Partien möglichst erfolgreich gestalten, machen wir in der Tabelle einen weiteren Sprung nach vorne“, weiß RWE-Trainer Karsten Neitzel. Nach sieben Punkten aus den vergangenen drei Partien steht immerhin schon Rang sechs zu Buche. Der zweite Platz ist vier Zähler entfernt.

Kapitän Benjamin Baier (Foto), der beim 2:1 in Wiedenbrück wegen einer Gelbsperre fehlte, wird in Dortmund wieder in der Startelf stehen. Gleiches dürfte auch für Angreifer Marcel Platzek gelten, obwohl dem 28-Jährigen nach seiner langen Verletzungspause (Haariss im Fuß) der eine oder andere Tag mehr zur Regeneration guttun würde. Sturmkollege David Jansen (gab in der Schlussphase sein Comeback nach einem Achillessehnenanriss) hat aber noch zu viel Nachholbedarf. Die in Wiedenbrück erstmals praktizierte Dreierkette in der Abwehr könnte auch für die Zukunft eine Option sein. „Die Jungs haben das auf Anhieb gut umgesetzt“, lobte Neitzel im Gespräch mit dem Fachmagazin „kicker“ und MSPW.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Spieler laufen für den guten Zweck

Einnahmen eines Spendenlaufs gehen an Wuppertaler Kinderheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.