Startseite / Fußball / 3. Liga / Co-Trainer Christian Flüthmann: Von Farke zu Schubert

Co-Trainer Christian Flüthmann: Von Farke zu Schubert

Vom englischen Zweitligisten Norwich City FC zu Eintracht Braunschweig.
Christian Flüthmann komplettiert das Trainerteam um „Chef“ André Schubert (Foto) beim abstiegsbdedrohten Drittligisten Eintracht Braunschweig. Der 36-Jährige kommt vom englischen Zweitligisten Norwich City FC an die Hamburger Straße und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

Der gebürtige Ostwestfale Flüthmann, der aus Herzebrock-Clarholz stammt, war seit Sommer 2017 Assistent des deutschen Cheftrainers Daniel Farke beim englischen Klub und zuvor als Cheftrainer für die U 16 von Borussia Dortmund (2013 bis 2017), die U 17 des VfL Osnabrück (2011 bis 2013) sowie im Jugendbereich von Arminia Bielefeld (2008 bis 2011) tätig. Sein Nachfolger in Norwich steht mit Christopher John, zuvor Co-Trainer bei der U 21 des SC Paderborn 07 in der Oberliga Westfalen, auch schon fest (MSPW berichtete).

„Wir freuen uns, dass wir mit Christian Flüthmann den Trainerstab jetzt komplettieren konnten. Er wird mit Markus Unger und mir vor allem die Arbeit auf dem Platz übernehmen. Jonas Stephan ist zukünftig in erster Linie für den Bereich der Videoanalyse verantwortlich“, sagt André Schubert.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Aachener Mark Zimmermann nicht mehr Trainer bei Carl Zeiss Jena

44-Jähriger wurde nach dritter Niederlage in Folge freigestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.