Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Dortmund: Auch zweiter Renntag zur Frühschoppen-Zeit

Galopp Dortmund: Auch zweiter Renntag zur Frühschoppen-Zeit

Erster Start erfolgt Sonntag um 10.50 Uhr – Insgesamt sieben Rennen.


„Weniger Abzüge – mehr Gewinnen“ – unter diesem Motto steht auch der zweite Renntag des Galoppjahres 2019, der am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ausgetragen wird. Denn wie schon vor einer Woche werden bei Sieg- und Platzwetten statt bisher 25 nur noch 15 Prozent an Steuern und Abgaben einbehalten. „Der erfolgreiche Wetter bekommt mehr Geld zurück und unsere ersten Erfahrungen zeigen, dass dies gut angenommen wird“, sagt Andreas Tiedtke (Foto), Präsident des Dortmunder Rennvereins.

Neu ist in diesem Jahr auch, dass die Sandbahn-Rennen in Wambel nicht mehr spät am Nachmittag beginnen, sondern zum gemütlichen Sonntags-Frühschoppen einladen: Denn der Start des ersten Rennens mit dem Namen „Weniger Abzüge – Mehr Gewinnen-Rennen“ erfolgt bereits um 10.50 Uhr, der letzte Start der insgesamt sieben Rennen ist für 13.50 Uhr angesetzt. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Neuss: Mister Spock und Pietsch erneut erfolgreich?

Letzter Sieger der Saison 2018 startet am Sonntag am Hessentor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.