Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Vorbereitungsstart früher als geplant

Rot-Weiss Essen: Vorbereitungsstart früher als geplant

Leistungstests entfallen – Missratenes Köln-Spiel wirkt nach.


Das 0:1 vor der Winterpause bei der abstiegsbedrohten U 21 des 1. FC Köln wirkt beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen noch nach. RWE-Trainer Karsten Neitzel (Foto) bittet seine Mannschaft schon am Montag (statt am Donnerstag, 10. Januar) zur ersten regulären Trainingseinheit. Dafür entfallen die eigentlich geplanten Leistungstests.

„Auch wenn keiner der Jungs extra schwach spielt, möchten wir schon noch einmal klarmachen, dass wir mit Leistungen wie in Köln nicht einverstanden sind“, so Neitzel. „Außerdem ist das als Signal zu verstehen, dass wir die Saison keinesfalls einfach austrudeln lassen. Wir wollen in den verbleibenden Partien unbedingt wieder an unsere obere Leistungsgrenze kommen.“

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Muskuläre Probleme bei Jannik Löhden

Baumlanger Abwehrspieler verpasst erstes Testspiel beim 1. FC Bocholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.