Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp St. Moritz: Von der Recke startet Großangriff

Galopp St. Moritz: Von der Recke startet Großangriff

Trainer aus Weilerswist am Sonntag mit vier Startern vertreten.
Es ist immer ein ganz besonderes Spektakel: An drei aufeinanderfolgenden Sonntagen messen sich Galopp-Rennpferde wieder auf dem zugefrorenen See des Schweizer Wintersport-Mekkas St. Moritz unter dem Motto „White Turf“. Start zum Meeting 2019 ist am Sonntag, 3. Februar. Am 17. Februar wird dann mit dem Großen Preis von St. Moritz der Schnee-Grand Prix ausgetragen.

Gleich am Eröffnungstag sind einige deutsche Galopper mit von der Partie. Hochspannung verspricht vor allem das Skikjöring, bei dem die Fahrer auf Skiern über Leinen mit den Pferden verbunden sind. In diesem 15.000 Franken-Event über 2.700 Meter (3. Rennen gegen 13 Uhr) starten fünf deutsche Pferde: Peter Schiergen (Köln) ist mit Usbekia und Epako engagiert. Christian von der Recke (Foto) aus Weilerswist hofft auf seine Schützlinge Fit For The Job, Get Ready Freddy und Lips Legend.

In einem 10.000-er über 1.800 Meter (6. Rennen um 14.30 Uhr) ist Hidden Oasisaus dem Quartier von Christian von der Recke der deutsche Vertreter.

Quelle: German Racing

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Rebecca Danz legt Trainerprüfung erfolgreich ab

30-jährige Oberhausenerin will aber als Rennreiterin aktiv bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.