Startseite / Fußball / SV Rödinghausen: Björn Schlottke und Jan Schönwälder bleiben

SV Rödinghausen: Björn Schlottke und Jan Schönwälder bleiben

Insgesamt schon 20 Spieler für neue Saison unter Vertrag.


Die Kaderplanungen des West-Regionalligisten SV Rödinghausen für die kommende Spielzeit sind bereits weit fortgeschritten. So stehen inzwischen schon 20 Spieler für die kommende Saison unter Vertrag. So verlängerte jetzt auch Angreifer Björn Schlottke (Foto) seinen auslaufenden Vertrag am Wiehen um ein weiteres Jahr (bis zum 30. Juni 2020).

Der 23-jährige ist seit 2015 für den SVR am Ball und absolvierte seitdem 110 Spiele, in denen er 16 Tore erzielte und zwölf weitere Treffer vorbereitete. In der aktuellen Spielzeit war er in 21 Spielen dreimal erfolgreich. „Schlotti bringt konstant gute Leistungen und ist ein wertvoller Spieler in unserem Kader. Er macht den entscheidenden Meter mehr auf der Außenbahn und ist variabel in der Offensive einsetzbar. Es ist gut, ihn weiterhin in der Mannschaft zu haben“, erklärt SVR-Trainer Enrico Maaßen.

Ebenfalls weiter an den Verein gebunden wurde Torhüter Jan Schönwälder (28), der einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag (bis 2021) unterschrieb. Bereits seit 2011 steht Schönwälder beim SV Rödinghausen zwischen den Pfosten und ist damit der dienstälteste Spieler im Kader. 120 Pflichtspiele absolvierte Schönwälder für den SVR. Dabei blieb er in 41 Partien ohne Gegentor.

„Wir freuen uns sehr, dass Jan weiterhin bei uns bleibt. Er hat die letzten Jahre des Vereins entscheidend mitgeprägt und ist sowohl sportlich als auch charakterlich eine absolute Bereicherung für unsere Mannschaft“, so Geschäftsführer Alexander Müller.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Wiederaufnahme des Spielbetriebs bleibt das Ziel

DFB, Ligaausschuss und Vereine beraten bei Video-Konferenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.