Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Sportvorstand Jochen Schneider stellt Schalke 04 komplett neu auf

Sportvorstand Jochen Schneider stellt Schalke 04 komplett neu auf

Zahlreiche neue Gesichter auch im Team hinter dem Team.
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 stellte am Donnerstag seine neue Sportliche Leitung offiziell vor. Sportvorstand Jochen Schneider (auf dem Foto 2.v.r.) begrüßte den neuen Cheftrainer David Wagner (2.v.l.), den Technischen Direktor Michael Reschke (rechts) und den bisherigen S04-Profi Sascha Riether, der ab sofort als „Koordinator der Lizenzspielerabteilung“ für die Gelsenkirchener tätig sein wird (MSPW berichtete).

„Wir haben die entsprechenden Schlüsse aus der letzten Saison gezogen“, sagte Schneider: „Wir haben neues Personal dazugewonnen und freuen uns, einen neuen FC Schalke 04 aufzubauen. Wir werden alles dafür tun, den Verein wieder in bessere Fahrwasser zu führen.“

Jochen Schneider weiter: „Michael Reschke kennt den Fußball und das Business allerbestens. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit. Die ersten vier Wochen sind bereits exzellent angelaufen. Wir haben uns dafür entschieden, die Aufgabe des Sportdirektors neu zu definieren. Sascha Riether wird als Koordinator der Lizenzspielerabteilung das Bindeglied zwischen Mannschaft und uns sein. Er kennt den Verein und das Umfeld bestens.“

Auch zur Verpflichtung des neuen Trainerteams nahm der Sportvorstand ausführlich Stellung: „David Wagners positive Art, auf Menschen zuzugehen, Menschen zu begeistern, haben uns dazu gebracht, ihn für den FC Schalke 04 zu gewinnen. Wir freuen uns sehr, dass er zwei Co-Trainer mitbringt. Das sind Christoph Bühler und Frank Fröhling. Matthias Kreutzer wird als Co-Trainer arbeiten und künftig auch als Spiel- und Videoanalyst tätig sein.“

Lense, Mariotti und Grotus kommen – Schuster muss gehen

Außerdem gab Jochen Schneider die Verpflichtung weiterer neuer Mitarbeiter bekannt. So wird Sascha Lense (zuletzt Dynamo Dresden) das Team als Sportpsychologe verstärken. Massimo Mariotti, der früher viele Jahre für Borussia Dortmund und zuletzt für den VfB Stuttgart tätig war, soll im Bereich Integration und Betreuung neuer Spieler arbeiten.

Im Bereich des Managements kommt nach Schneider auch René Grotus von RB Leipzig zu S04. Er wird das Aufgabengebiet des bisherigen Sportdirektors Axel Schuster übernehmen, von dem sich der Verein in dieser Woche getrennt hatte.

Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah, der zuletzt als Teammanager bei den Profis ausgeholfen hatte, verlängerte seinen Vertrag als Manager der U 23, die den Aufstieg in die Regionalliga West geschafft hatte. „Die U 23 wird in Zukunft eine noch größere Rolle einnehmen“, kündigte Jochen Schneider an.

David Wagner: „Fußball spielen, der die Leute wieder anspricht“

Der neue Trainer David Wagner, der zuletzt bei Huddersfield Town in der englischen Premier League tätig war, sagte bei seiner Vorstellung: „Jetzt schon über Ziele zu sprechen, ist totaler Quatsch, zumal unser Kader noch nicht steht. Wir wollen einen Fußball spielen, der die Leute wieder anspricht. Aber tabellarisch wollen wir keine Ziele ausgeben. Wir sind schon einige Wochen in Kontakt und dabei, uns einen Überblick zu schaffen. Wir haben versucht, herauszufinden, was dieser Mannschaft zuletzt gefehlt hat. Außerdem konnte ich vor dem Saisonende bereits mit einzelnen Spielern und Huub Stevens sprechen. Das Wichtigste ist, dass wir eine Mentalität und Atmosphäre kreieren, die Lust auf Arbeit macht.“

Michael Reschke erklärte: „Es ist eine Aufgabe, die uns hier erwartet, die viel Leidenschaft und Fleiß fordern wird. Ich bin sehr dankbar, hier sitzen zu dürfen. Die Zusammenarbeit in den ersten Wochen war fantastisch. Schalke 04 war für mich immer ein Verein mit einer wahnsinnigen Seele. Nicht nur von der Fankurve geht eine besondere Begeisterung aus, sondern auch von der VIP-Tribüne. In der Zukunft werde ich mich gar nicht bzw. nur sehr selten öffentlich äußern, das war mein ausdrücklicher Wunsch.“

Foto-Quelle: FC Schalke 04/Twitter

Das könnte Sie interessieren:

Köln: Böllerwerfer noch im Block festgenommen

Gegen 35-jährigen Kölner wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.