Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Nach Brandt fehlt auch Bürki gegen Bayern München

BVB: Nach Brandt fehlt auch Bürki gegen Bayern München

Torhüter verpasst den Supercup am Samstag verletzungsbedingt.
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss im Supercup am Samstag, 20.30 Uhr, gegen Double-Sieger FC Bayern München nach Offensivspieler Julian Brandt (Adduktorenprobleme) auch Torhüter Roman Bürki (Foto) ersetzen. Der Schweizer wird von einer Risswunde am Schienbein außer Gefecht gesetzt.

Offensivspieler Thorgan Hazard, BVB-Neuzugang von Borussia Mönchengladbach, absolviert nach seiner Schienbeinprellung zwar wieder leichtes Training. Die Partie am Samstag dürfte für ihn aber noch zu früh kommen.

Das könnte Sie interessieren:

Bundesliga: Ex-Kölner Achim Beierlorzer kehrt zu RB Leipzig zurück

53-jähriger Fußball-Lehrer wird Assistent von Neu-Trainer Jesse Marsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.