Startseite / Fußball / 3. Liga / Viktoria Köln: Sebastian Wimmer wechselt nach Zwickau

Viktoria Köln: Sebastian Wimmer wechselt nach Zwickau

Mittelfeldspieler hat beim Ligakonkurrenten für ein Jahr unterschrieben.
Drittligist FSV Zwickau war kurz vor dem Ende der laufenden Transferperiode noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv und hat Sebastian Wimmer vom Ligakonkurrenten FC Viktoria Köln verpflichtet. Bei den „Schwänen“ unterschrieb der 25-jährige defensive Mittelfeldspieler einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

„Sebastian ist in der Defensive flexibel einsetzbar, körperlich sehr präsent und fußballerisch gut ausgebildet“, sagt FSV-Sportchef Toni Wachsmuth. „Wir sehen ihn vorrangig im defensiven Mittelfeld als Stabilisator für unsere Zentrale. Er kann aber auch viele Positionen in der Dreier- bzw. Viererkette spielen.“

Vor seinem Engagement bei Viktoria Köln war Sebastian Wimmer in Deutschland für den SC Paderborn 07 und die U 23 des VfL Wolfsburg am Ball. Für sein Heimatland Österreich bestritt er unter anderem 16 Partien für die U 19- sowie vier Länderspiele für die U 21-Nationalmannschaft.

Foto-Quelle: FSV Zwickau

Das könnte Sie interessieren:

Aktion: SC Verl sammelt Geld und Geschenke für Kinderkrebshilfe

E-Sportler der Ostwestfalen veranstalten Samstag ein Benefizturnier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.