Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Bedburg-Hau: Oranje boven auch im Niederrhein-Marathon

Traben Bedburg-Hau: Oranje boven auch im Niederrhein-Marathon

Rob de Vlieger und Jaap van Rijn sorgen für niederländischen Doppelsieg.
Einen holländischen Doppelsieg gab es am Sonntag im Niederrhein-Marathon auf der Trabrennbahn in Bedburg-Hau: Die Steherprüfung über 3.000 Meter gewann der sechsjährige Wallach und 35:10-Favorit General Lee, trainiert und gefahren von Rob de Vlieger, vor Glen Ord Superb (73:10) mit Jaap van Rijn im Sulky. Der 231:10-Außenseiter Irrwisch, gesteuert von Amateurfahrerin Nicole Hildebrandt (Foto) aus Borken landete auf Rang drei.

Ebenso wie Rob de Vlieger gewann auch Frank Kelm (Duisburg) am zweiten Tag des Meetings zwei Rennen. Bereits am Samstag war in Bedburg-Hau eine Veranstaltung mit acht Rennen über die Bühne gegangen. Unter anderem stand ein Vergleichskampf zwischen Deutschland und Holland auf dem Programm. Auch hier waren die Gäste aus dem Nachbarland erfolgreich (MSPW berichtete).

Das könnte Sie interessieren:

Traben GE: „Europa-Tour“ macht Halt am Nienhausen Busch

Für französische Traber geht es am Mittwoch um 50.000 Euro Preisgeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.