Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin-Mariendorf: Volltreffer für Thomas Panschow

Traben Berlin-Mariendorf: Volltreffer für Thomas Panschow

Berufsfahrer Champion Michael Nimczyk geht bei sechs Starts leer aus.
Nach seinen vier Siegen am Donnerstagabend auf der Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld ging der deutsche Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk aus Willich am Sonntag auf der Derbybahn in Berlin-Mariendorf bei sechs Starts nahezu leer aus. Der „Goldhelm“ wurde allein viermal disqualifiziert, kam außerdem je einmal als Zweiter und als Dritter ins Ziel.

Gut sechs Wochen vor dem Saisonende 2019 steht Michael Nimczyk mit aktuell 144  Siegen dennoch bereits wieder als alter und neuer Champion fest. Sein erster „Verfolger“ Josef Franzl (Arget-Sauerlach) kommt auf 61 Volltreffer. Für Nimczyk ist es das insgesamt neunte Championat, die letzten sieben Titelgewinne gelangen ihm in Serie.

Am Sonntag in Berlin lief es jedoch für andere westdeutsche Starter besser. Thomas Panschow (Foto) aus Bladenhorst trug sich ebenso wie Amateur-Meister Simon Siebert (Kalkar) einmal in die Siegerliste ein.

Der Wettumsatz bei insgesamt neun Prüfungen betrug 115.689 Euro (Schnitt pro Rennen 12.854 Euro). Davon wurden 36.475 Euro (Schnitt 4.052 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Viererpack für Michael Nimczyk

Berufsfahrer-Champion gewinnt Hauptrennen für Onkel Hans Brocker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.