Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / SV Rödinghausen: Nico Empen kehrt nach Flensburg zurück

SV Rödinghausen: Nico Empen kehrt nach Flensburg zurück

24-jähriger Angreifer bat daher um Auflösung des bis 2021 laufenden Vertrages.
Nico Empen (Foto) hat den West-Regionalligisten SV Rödinghausen mit sofortiger Wirkung verlassen. Der 24-jährige Angreifer hat aus persönlichen Gründen um eine Auflösung des ursprünglich bis zum Sommer 2021 laufenden Vertrages und gehört daher schon am Samstag, 14 Uhr, beim Ligastart gegen den SV Bergisch Gladbach 09 nicht mehr zum Aufgebot des Spitzenreiters.

Empen war erst vor Saisonbeginn vom Nord-Regionalligisten SC Weiche Flensburg 08 an den Wiehen gewechselt und kam auf Grund einer langwierigen Krankheit (Pfeiffersches Drüsenfieber) nur zu insgesamt Pflichtspiel-Einsätzen für den SVR, davon nur sechs Partien in der Regionalliga. Jetzt kehrt er nach Flensburg zurück.

„Nico hatte leider einen schweren Start bei uns und konnte erst zuletzt wieder voll angreifen. Wir bedauern, aber respektieren seine Entscheidung“, erklärt Alexander Müller, Geschäftsführer des SV Rödinghausen.

Das könnte Sie interessieren:

Alexander Müller: „Rödinghausen bleibt eine gute Adresse“

SVR-Geschäftsführer bezieht nach dem Drittliga-Verzicht Stellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.