Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Japan: Andrasch Starke sorgt in Hanshin für Sensation

Galopp Japan: Andrasch Starke sorgt in Hanshin für Sensation

Deutscher Spitzen-Jockey triumphiert mit 508:10-Außenseiter.
Einen wahren Erfolgstag erlebte der deutsche Spitzen-Jockey Andrasch Starke (Foto/Langenfeld) in Japan: Auf der Rennbahn Hanshin gewann der vielfache Champion gleich zwei Rennen und brachte dabei auch den Wettern sehr viel Geld.

Mit Gatsby schnappte er sich eine 1.800 Meter-Prüfung zur Mega-Quote von 508:10 mit einer Länge Vorsprung. Doch damit war der Erfolgshunger von Andrasch Starke noch nicht gestillt. Denn mit Valvos triumphierte er in einer 2.400 Meter-Konkurrenz und brachte damit Tagestreffer Nummer zwei unter Dach und Fach. Diesmal galt er sein Pferd einem Kurs von 42:10 als einer der Mitfavoriten. Zwei Längen betrug hier sein Vorteil.

Am Sonntag feierte auch Filip Minarik (Köln) einen weiteren Erfolg während seines Japan-Trips. Auf der Rennbahn Nakayama gewann er mit dem 108:10-Außenseiter Chosen One ein Maidenrennen für Dreijährige über 1.800 Meter. Eine dreiviertel Länge Vorsprung hatte dieses Team auf die Konkurrenz.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: St. Leger-Zweiter Sommelier eingegangen

Vierjähriger Wallach wurde von Markus Klug in Köln-Heumar trainiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.