Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Düsseldorf: Grewe und Starke sind weiter in Bestform

Galopp Düsseldorf: Grewe und Starke sind weiter in Bestform

Neues Erfolgsgespann schnappt sich mit Flamingo Girl den Stutenpreis.
Championtrainer Henk Grewe (Foto) aus Köln und sein neuer Stalljockey Andrasch Starke (Langenfeld) sorgen nach der Corona-Pause auf den deutschen Galopprennbahnen weiter für Furore. Das Gespann, das seit dem Re-Start vor zehn Tagen alle wichtigen Prüfungen für sich entscheiden konnte, schlug auch am Samstag beim verspäteten Saisonstart auf der Rennbahn am Düsseldorfer Grafenberg zu.

Die von Grewe vorbereitete dreijährige Stute Flamingo Girl gewann als 29:10-Favoritin mit Spitzen-Jockey Starke im Sattel den mit 12.500 Euro dotierten Henkel-Stutenpreis über 1.600 Meter. Für Starke war es schon der zweite Tagessieg.

Henk Grewe in einem ersten Statement: „Sie ist normalerweise ein Pferd für weitere Wege, hat aber hier dennoch über 1.600 Meter gewonnen. Wahrscheinlich gehen wir nun in das Diana-Trial in zwei Wochen in Hoppegarten.“

Jockey Andrasch Starke sagte: „Sie benötigt Tempo und muss im Rennen abschalten. Wir gingen an letzter Stelle und mussten Anschluss halten. Flamingo Girl hat großartig beschleunigt und war noch leichte Siegerin. Sie hat enorm viel Herz und Klasse.“

Der Wettumsatz belief sich nach insgesamt elf Rennen auf 310.866 Euro. Davon wurden 276.883 Euro im In- und 33.983 Euro im Ausland gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Iffezheim: Jockey Rene Piechulek jubelt im Großen Preis

Mitfavorit Quest the Moon triumphiert im Hauptrennen um 35.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.