Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / FC Schalke 04 U 23: Schubert spielt zu Null – Flick trifft spät

FC Schalke 04 U 23: Schubert spielt zu Null – Flick trifft spät

„Königsblau“ gewinnt in letzter Minute beim FC Wegberg-Beeck 1:0.
Ein Last-Minute-Treffer von Florian Flick (90.), Zugang vom Drittligisten SV Waldhof Mannheim bescherte der U 23 des FC Schalke 04 am 3. Spieltag in der Regionalliga West den 1:0 (0:0)-Auswärtssieg beim Aufsteiger FC Wegberg-Beeck. Wie schon beim 0:0 gegen Rot-Weiß Oberhausen stand erneut U 21-Nationaltorhüter Markus Schubert (Foto) aus dem Schalker Profikader bei der zweiten Mannschaft zwischen den Pfosten und hielt seinen Kasten wieder sauber. Für den FC Wegberg-Beeck war es nach zwei Spielverlegungen die erste Partie in dieser Saison.

Torlos blieb das Gastspiel von Rot-Weiß Oberhausen beim aktuellen Meister SV Rödinghausen. Beide Teams müssen damit weiter auf den ersten Saisonsieg warten.

Gleiches gilt auch für die U 21 des 1. FC Köln und Aufsteiger Rot Weiss Ahlen, die sich 1:1 (0:0) trennten. Timo Schmitz (67.) brachte zunächst die Gäste in Führung. Der eingewechselte Jae-Hwan Hwang (87.) sicherte den „Geißböcken“ aber noch das Remis.

Nur ganz knapp schrammte der SV Bergisch Gladbach 09 am ersten Dreier vorbei. Beim 1:1 (0:0) gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach führte die Mannschaft von SVB-Trainer Helge Hohl nach einem Tor von Serhat Koruk (53.) bis in die Nachspielzeit 1:0, ehe Marcel Benger (90.+3) noch der Ausgleich gelang.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Marcel Platzek leitet Pflichtsieg im Pokal ein

Titelverteidiger steht in der zweiten Runde des Niederrheinpokals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.