Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Bayern München: Jetzt doch „Geisterspiel“ gegen Schalke 04

FC Bayern München: Jetzt doch „Geisterspiel“ gegen Schalke 04

Corona-Infektionszahlen in bayerischer Landeshauptstadt stark gestiegen.
Das offizielle Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga zwischen dem Deutschen Meister FC Bayern München und dem FC Schalke 04 muss am Freitag, 20.30 Uhr, jetzt doch ohne Zuschauer ausgetragen werden. Das entschied die Stadt München unter Oberbürgermeister Dieter Reiter wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen in der bayerischen Landeshauptstadt. Am Mittwoch war noch eine Zuschauerkulisse von 7.500 Besuchern vorläufig genehmigt worden.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder schrieb dazu bei Twitter: „So leid es tut: Aber es ist richtig, keine Fans in die Allianz Arena zu lassen. Die Infektionszahlen in München sind in den letzten Tagen wieder deutlich gestiegen. Wir unterstützen dabei OB Reiter: Es ist Vorsicht geboten. Wir dürfen kein unnötiges Risiko eingehen.“

Gute Nachricht für die Fans: Die Partie wird auch live im Free-TV (ARD) übertragen.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: FC Schalke 04 trifft am 3. November auf Schweinfurt 05

Schiedsgericht  bestätigt Meldung des Bayerischen Fußball-Verbandes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.