Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin: Wolfgang Nimczyk gewinnt Veteranen-Rennen

Traben Berlin: Wolfgang Nimczyk gewinnt Veteranen-Rennen

Prigana siegt nach Kampf – Peter Platzer dominiert Amateur-Meisterschaft.
Zum Auftakt des Derby-Wochenendes auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf gewann Wolfgang Nimczyk (Foto) aus Willich ein Veteranen-Rennen (für Teilnehmer ab 60 Jahren). Der 63-jährige Trainer-Champion war mit der 36:10-Mitfavoritin Prigana erfolgreich, ließ erst nach Kampf Ex-Europameister Manfred Zwiener (64/Berlin) mit dem 221:10-Außenseiter Graf Bismarck hinter sich. Dritter wurde Gerhard Biendl (63/München) mit Omega Man (73:10).

Die Internationale Derby-Meisterschaft der Amateurfahrer dominierte der bayerische Gast Peter Platzer (Zorneding), der beide Vorläufe sowie mit dem 18:10-Favoriten Very Special One auch das mit 25.000 Euro dotierte Finale überlegen gewann.

Ebenfalls einen bayerischen Volltreffer gab es im traditionsreichen Bruno-Cassirer-Rennen für Stuten (20.000 Euro). Zum Totokurs von 347:10 verwies Rilana, gesteuert von Rudi Haller (Vaterstetten), die höher eingeschätzten Stand up (44:10) mit Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk und Jenna Transs R (103:10) mit Robbin Bot (beide Willich) auf die Plätze.

Michael Nimczyk tröstete sich mit zwei vollen Erfolgen im Rahmenprogramm. Auch Tim Schwarma (Weeze) und Thomas Maaßen (ebenfalls Willich) trugen sich in die Siegerliste ein.

Bei 13 Rennen verzeichnete der Rennveranstalter in der Hauptstadt mit einem Gesamtumsatz von 309.804 Euro im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 21.000 Euro (obwohl damals nur zwölf Rennen ausgetragen wurden). Da sich die Außenwette mit 184.157 Euro nahezu auf Vorjahresniveau bewegte, ging der Rückgang auf den reduzierten Bahnumsatz zurück.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin-Mariendorf: Goldy Stardust und Nimczyk favorisiert

Im Hauptlauf um die „Züchter-Krone“ der fünf- bis siebenjährigen Stuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.