Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Drittliga-Debüt für Youngster Julian Hettwer

MSV Duisburg: Drittliga-Debüt für Youngster Julian Hettwer

17-jähriger Angreifer wurde beim 1:2 gegen Türkgücü München eingewechselt.


Trotz der bitteren 1:2-Niederlage des MSV Duisburg bei Aufsteiger Türkgücü München wird zumindest Angreifer Julian Hettwer die Partie im Münchner Olympiastadion in positiver Erinnerung behalten. Der 17-jährige Stürmer, der erst vor Saisonbeginn aus der U 17 der „Zebras“ in die U 19 aufgerückt war, gehörte nicht nur zum ersten Mal zum Aufgebot der Profimannschaft, sondern wurde auch noch in der Schlussphase eingewechselt und kam so zu seinem Debüt in der 3. Liga.

Bei seinem 13-Minuten-Einsatz holte das MSV-Talent sogar noch den Foulelfmeter heraus, den Vincent Vermeij kurz vor dem Abpfiff zum Endstand verwandelte. Zum Ausgleich reichte es für die Gäste aus dem Ruhrgebiet aber nicht mehr.

„Julian hat seine Sache sehr gut gemacht“, lobte denn auch Co-Trainer und Ex-Nationalspieler Marvin Compper, der das Team in München betreute, weil der neue Cheftrainer Gino Lettieri erst am heutigen Sonntag zur Mannschaft stößt. „Mit seiner Schnelligkeit kann Julian eine echte Waffe sein und wird bestimmt noch einige Einsatzminuten bekommen“, zeigte sich Compper überzeugt.

Das könnte Sie interessieren:

Engelmann trifft viermal! RWE überrollt WSV 6:1

Titelfavorit baut Tabellenführung vorerst auf fünf Punkte aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.