Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Europa League-Sperre von Bellarabi reduziert

Bayer 04 Leverkusen: Europa League-Sperre von Bellarabi reduziert

Offensivspieler ist am Donnerstag gegen Hapoel Beer Sheva spielberechtigt.
Wenn Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen am Donnerstag, 26. November, 21 Uhr, in der UEFA Europa League den israelischen Vertreter Hapoel Beer Sheva empfängt, wird Karim Bellarabi wieder mitwirken können. Die Berufungskammer des Kontroll-, Ethik- und Disziplinarausschusses der UEFA hat am Wochenende dem Einspruch der Leverkusener stattgegeben und die Strafe von zwei Partien auf ein Spiel reduziert.

Der Leverkusener Angreifer hatte beim Europa League-Spiel am Donnerstag, 29. Oktober, bei Slavia Prag (0:1) wegen eines Foulspiels die Rote Karte gesehen. Die automatische Sperre von einer Partie hat Bellarabi beim 4:2 im Auswärtsspiel bei Hapoel Beer Sheva abgesessen. Somit ist der 30-Jährige ab sofort wieder spielberechtigt.

Das könnte Sie interessieren:

0:0! Wiedenbrück ärgert Ligaprimus Rot-Weiss Essen erneut

Torjäger Engelmann scheitert mit Foulelfmeter an Torhüter Hölscher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.