Startseite / Fußball / Regionalliga Nordost: Kein Spielbetrieb mehr im Jahr 2020

Regionalliga Nordost: Kein Spielbetrieb mehr im Jahr 2020

Grundlage sind die Entscheidungen von Bund und Ländern.
Auf der Grundlage der Entscheidungen von Bund und Ländern und den beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie hat das Präsidium des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) – nach Abstimmung mit den spielleitenden Organen – entschieden, dass der Spielbetrieb in den Spielklassen des NOFV, das heißt in der Regionalliga Nordost, der NOFV-Oberliga, der Frauen-Regionalliga, den Junioren-Regionalligen sowie der Futsal-Regionalliga bis zunächst 31. Dezember 2020 ruht.

Über die Fortsetzung des Spielbetriebes im Jahr 2021 werden die verantwortlichen Ausschüsse unter Beachtung der politischen Entscheidungen und behördlichen Verfügungslagen befinden. Es werden Videokonferenzen stattfinden, um die Vereine in den Entscheidungsprozess einzubeziehen. Es bleibt nun abzuwarten, ob die Maßnahmen greifen und wie sich die Pandemie entwickelt. Über weitere Entscheidungen bzw. Vorgehensweisen will der Verband „zeitnah informieren“.

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Rückkehr von Viktor Maier perfekt

31-jähriger Offensivspieler war zuletzt für Wuppertaler SV am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.