Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Nur noch ein Spiel bis zum Tasmania-Rekord

FC Schalke 04: Nur noch ein Spiel bis zum Tasmania-Rekord

Debüt von Neu-Trainer Gross mitglückt bei 0:3 gegen Hertha BSC.
Die „Horror-Serie“ von Schlusslicht FC Schalke 04 hält in der Fußball-Bundesliga an. Auch beim Debüt des neuen Cheftrainers Christian Gross blieb den „Knappen“ das erhoffte Erfolgserlebnis versagt. Nach dem 0:3 (0:1) in der ersten Ligapartie des neuen Jahres bei Hertha BSC ist S04 inzwischen schon seit 30 Bundesliga-Spielen sieglos. Bis zum Negativrekord von Tasmania Berlin ist es nur noch eine Begegnung. Am nächsten Spieltag könnten die Schalker die „Bestmarke“ gegen die TSG Hoffenheim (Samstag, 9. Januar, 15.30 Uhr) einstellen, wenn erneut kein Dreier gelingt.

Nach einigen vielversprechenden Ansätzen in der ersten Halbzeit gerieten die Gelsenkirchener im Berliner Olympiastadion durch einen Schlenzer des Franzosen Matteo Guendouzi (36.) ins Hintertreffen. Nach der Pause gelang den Gästen kaum noch etwas. Der Ex-Kölner Jhon Cordoba (52.) und der erst kurz zuvor eingewechselte Krzysztof Piatek (80.) erhöhten für die Herthaner, die am Ende noch deutlicher hätten gewinnen können.

Zusätzliches Pech für Schalke 04: „Joker“ Steven Skrzybski (Foto) verletzte sich nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung am rechten Knie und musste den Platz nach zehn Minuten Spielzeit wieder verlassen.

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Rekord-Torjäger Souleyman Sané jetzt 60 Jahre

Angreifer hat 39 Treffer für Traditionsverein in der Bundesliga erzielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.