Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Trainer Peter Bosz räumt Fehler ein

Bayer 04 Leverkusen: Trainer Peter Bosz räumt Fehler ein

Niederländer mit der ersten Halbzeit in Bern unzufrieden.
Peter Bosz (Foto), Trainer des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, zeigte sich nach dem 3:4 (0:3) im Hinspiel der Europa League-Zwischenrunde bei Young Boys Bern sehr unzufrieden. „Wir haben zwei Standards amateurhaft verteidigt. Und vor der Halbzeit noch ein Gegentor bekommen. Das darf nicht passieren“, so der Niederländer.

Bosz weiter: „Die erste Hälfte kann ich nicht erklären. Es muss sein, dass ich die Mannschaft schlecht vorbereitet habe. Das ist meine Verantwortung. Wahrscheinlich habe ich einen Fehler gemacht. Und die Mannschaft nicht erreicht. Sonst können wir nicht so schlecht anfangen.“

Für die Werkself war es nach dem 2:2 in der Bundesliga gegen den abstiegsbedrohten 1. FSV Mainz 05 der nächste Rückschlag. „Wir haben gezeigt, dass es möglich ist, noch schlechter zu spielen“, nahm der Trainer kein Blatt vor den Mund.

In der Bundesliga geht es für Bayer 04 am Sonntag, 13.30 Uhr, mit der Partie beim FC Augsburg weiter. „Vor zwei Wochen haben wir gegen den VfB Stuttgart noch eine sehr gute Leistung gezeigt. Das ist möglich“, so Peter Bosz. „Und das wird auch schnell wieder da sein – glaubt mir.“

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Silvio Pagano bewirbt sich für Führungsgremium

35-jähriger Ex-Spieler kandidiert bei Neuwahlen zum Verwaltungsrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.