Startseite / Pferderennsport / Traben Gelsenkirchen: Volltreffer für Jos Verbeeck

Traben Gelsenkirchen: Volltreffer für Jos Verbeeck

Belgischer „Hexenmeister“ am Nienhausen Busch einmal erfolgreich.
Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen gab am Sonntag der frühere Weltklasse-Fahrer Jos Verbeeck (Foto) eine Kostprobe seines Könnens. Der viermalige Gewinner des berühmten Prix d’Amerique, in der Branche auch als belgischer „Hexenmeister“ bekannt, gewann am Nienhausen Busch mit dem fünfjährigen Wallach Rolfi eine mit 1.500 Euro dotierte Prüfung zum Totokurs von 29:10. Sicher mit eineinhalb Längen verwies Rolfi die 18:10-Favoritin Ann Boleyn mit Jan T. de Jong im Sulky auf den zweiten Platz. Für Verbeeck war es der erste Volltreffer in Gelsenkirchen seit Oktober 2017.

Bei seinen drei weiteren Starts in Gelsenkirchen wurde Verbeeck noch einmal Dritter. Außerdem belegte er zweimal den sechsten Rang.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: 24 Raffelberger Pferde mit Top-Chancen

Am Samstag gehen neun Leistungsprüfungen über die Bühne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.