Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Abschied auch von Endres und Neuwirt

Rot-Weiss Essen: Abschied auch von Endres und Neuwirt

Sieben Spieler stehen an der Hafenstraße definitiv als Abgänge fest.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen verabschiedete am Sonntagvormittag bei einem abschließenden Treffen der Mannschaft die Spieler, die den Verein definitiv verlassen werden. Neben den bereits bekannten Marcel Platzek (zum 1. FC Bocholt), Jonas Hildebrandt (FC Energie Cottbus) und Jan-Lucas Dorow (Rot-Weiß Oberhausen) stehen auch Torhüter Leon Brüggemeier sowie Jonas Behounek, Joshua Endres (Foto) und Jan Neuwirt als Abgänge fest.

„Als eine Einheit haben wir diese intensive Spielzeit mit fast 50 Spielen hinter uns gebracht“, so RWE-Sportdirektor Jörn Nowak. „Egal ob Jonas, Leon, Josh oder Jan – jeder Einzelne hat sich voll und ganz in den Dienst der Mannschaft gestellt, auch wenn es für einige Jungs sportlich sicherlich nicht so lief, wie sie es sich vorgestellt haben. Wir bedanken uns für die Arbeit und den Einsatz und wünschen ihnen für die Zukunft sportlich sowie privat alles Gute.“

Jan Neuwirt und Joshua Endres waren 2019 an die Hafenstraße gewechselt. Von der U 23 von Fortuna Düsseldorf verpflichtet, erzielte Endres in wettbewerbsübergreifend 55 Spielen neun Treffer und bereitete 13 weitere Tore vor. Neuwirt, der vom VfL Wolfsburg nach Essen kam, kommt auf 32 Partien für Rot-Weiss. Jonas Behounek fand 2020 seinen Weg von der SG Sonnenhof Großaspach an die Hafenstraße und kommt auf sieben Einsätze. Leon Brüggemeier, zuvor beim SC Paderborn 07 unter Vertrag, ergänzte ab Anfang dieses Jahres das RWE-Torwartteam.

Mit allen weiteren Spielern, deren Verträge zum 30. Juni auslaufen, befinden sich die Vereinsverantwortlichen noch in Gesprächen. Der eine oder andere Spieler dürfte als Abgang noch folgen, egal in welcher Liga es für die Essener weitergeht. Als Neuzugänge wurden bislang Kevin Holzweiler (FC Viktoria Köln), Yannick Langesberg (SV Lippstadt 08) und José-Enrique Rios Alonso (VfB Stuttgart II) unter Vertrag genommen.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Marco Müller muss gegen Gladbach passen

27-jähriger Defensivspieler klagt weiterhin über Rückenbeschwerden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.