Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Rödinghausener Fynn Arkenberg kehrt zum TSV Havelse: zurück

Ex-Rödinghausener Fynn Arkenberg kehrt zum TSV Havelse: zurück

25-jähriger Verteidiger will mit Neuling in der 3. Liga durchstarten.
Aufsteiger TSV Havelse präsentiert mit Fynn Arkenberg (Foto) einen weiteren Neuzugang für die „Mission Klassenverbleib“ in der 3. Liga. Der 25-jährige Verteidiger und gebürtige Neustädter spielte bis 2011 in der TSV-Jugend und schloss sich dann Hannover 96 an. Für die „Roten“ absolvierte Arkenberg auch einigte Spiele in der Bundesliga und 2. Bundesliga. Nach weiteren Stationen beim Halleschen FC und beim SV Rödinghausen kehrt Arkenberg jetzt zu seinen fußballerischen Wurzeln zurück.

Matthias Limbach, Sportlicher Leiter in Havelse, freut sich auf den Neuzugang, der den Weg nach Hause findet: „Auch unser zweiter Neuzugang ist ein Junge aus der Region, der jetzt zu seinem früheren Jugendverein zurückkehrt. Fynn hat sportlich seine Qualitäten bereits oft nachgewiesen und wird auch als Typ unser Team verstärken. Er ist in echter Havelser Jung.“

Fynn Arkenberg ist ebenfalls froh, zurück in die Heimat zu kommen: „Ich freue mich riesig auf das neue Kapitel beim TSV Havelse. Ich bin froh, wieder in der Heimat zu sein und dankbar dafür, die Chance zu bekommen, hier 3. Liga spielen zu dürfen. Meine Vorfreude auf die kommenden Aufgaben ist sehr groß.“

Foto-Quelle: SV Rödinghausen

Das könnte Sie interessieren:

Nach Flut: Rot-Weiß Oberhausen spendet an Blau-Weiß Mintard

Auch Oberligist Spvgg Sterkrade-Nord beteiligt sich an an Solidaritätsaktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.